Raumakustik

AKUSTIK GUT - ALLES GUT

Die Raumakustik befasst sich mit der akustischen Gestaltung von Räumen, die vor allem für Sprach- und Musikveranstaltungen genutzt werden und Ansprüche an die Hörsamkeit haben. Die raumakustischen Eigenschaften von Räumen resultieren aus ihrer geometrischen Form, den verwendeten Materialien sowie der Oberflächengestaltung und -strukturierung.
Für ein klangvolles Auftreten

  • Raumakustische Planungen (unter anderem von Opernhäusern, Konzertsälen, Theatern, Kirchen, Kongresssälen, Kinos, Schulen, Sporthallen, Kitas, Büros und Callcentern)
  • Akustische Sanierung bestehender Räume
  • Entwicklung von Maßnahmen zur variablen Akustik für multifunktionale Nutzbarkeit
  • Messungen von raumakustischen Parametern wie Nachhallzeit, Schallverteilung und Raumimpulsantworten (im unbesetzten Zustand und mit Besetzungssimulation)
  • Bestands- und Abnahmemessungen
  • Raumakustische Computersimulation
  • Absorptionsmessungen von Bestuhlungen und Materialien
  • Raumakustische Maßstabsmodellmessungen
  • Auralisation (Hörbarmachung) von Messungen und Maßnahmen

Für eine hochwertige akustische Gestaltung von Räumen unterscheiden wir zwischen den verschiedenen Hauptnutzungsarten: Konzert, Oper, Kirche, Sprache, erhöhte Ansprüche an Sprachverständlichkeit, variable Akustik.