Tageslicht

 

Durch Tageslichtuntersuchungen kann man Einschätzungen zu der Aufenthaltsqualität in Räumen erhalten. Dies kann durch Messung oder Simulation erfolgen. Ermittelt wird der Tageslichtkoeffizient nach DIN 5034-1. Der Tageslichtkoeffizient gibt den prozentualen Anteil der Beleuchtungsstärke an, welcher durch Tageslicht im Raum erzeugt wird.

Anwendungsbereiche:

Nachweise für unterschiedliche Zertifizierungsprogramme, z.B.

  • DGNB
  • BREEAM
  • LEED

Untersuchungen zur Einhaltung rechtlicher Vereinbarungen oder Richtlinien, z.B.

  •  Städtebauliche Verträge aufgrund von hoher Verschattung
  • Arbeitsstättenrichtlinie