Campus Hochschule Ruhr West (HRW)

Foto: 
HPP International Planungsgesellschaft mbH

Die Planungsaufgabe für den neuen Hochschulcampus an der Düsseldorfer Straße in Mülheim an der Ruhr bestand in der Schaffung eines urbanen Hochschulcampus mit hoher Identität, Aufenthaltsqualität und Nutzungsflexibilität. Als städtebaulich integriertes Ensemble besteht die Campusanlage aus  vier Institutsgebäuden mit Seminarräumen, Laborflächen und Büros, sowie den Sonderbauten Mensa, Hörsaalgebäude und Bibliotheksgebäude. Ergänzend wurde ein zentrales Parkhaus errichtet. Insgesamt wurden 62.800 m² BGF für moderne Lehre und Forschung sowie öffentliche Veranstaltungen realisiert.  Ziel der bauphysikalischen Planungen waren die Minimierung des Energie- und Ressourcenverbrauchs, die Nachhaltigkeit, die Wirtschaftlichkeit sowie das Vereinen unterschiedlich sensibler Nutzungen nebeneinander.

Foto: HPP International Planungsgesellschaft mbH

Erbrachte Leistungen:

  • Beratung - Bauakustik
  • Bauakustische Messungen
  • Beratung - Schallschutz gegen Außenlärm
  • Beratung - Thermische Bauphysik
  • Beratung - Raumakustik
  • Wärmebrückenberechnungen
  • Feuchteschutz
  • Schalltechnische Untersuchungen Verkehrs- und Gewerbelärm
  • Erschütterungsschutz
  • Erschütterungsprognose
  • Luftschallmessungen

Planungsphasen:

  • Vorplanung
  • Entwurf
  • Ausführungsplanung
  • Genehmigung
  • Baustellenkontrollen

Projektzeitraum: 2011 bis 2017

 

Auftraggeber: 
BLB NRW
Stadt: 
Mülheim/Ruhr
Architekten: 
HPP International Planungsgesellschaft mbH