Tiefgarage, Fleher Straße

An der Fleher Straße in Düsseldorf-Bilk war die Erweiterung einer vorhandenen 2-geschossigen Tiefgarage mit 90 Pkw-Stellplätzen um 22 weitere Stellplätze geplant. Im Rahmen des Baugenehmigungsverfahren war dazu eine mikroskalige Luftschadstoffuntersuchung durchzuführen, mit der eine Immissionsprognose für die relevanten Luftschadstoffe Benzol, Stickstoffdioxid und Feinstaub an den nächstgelegenen schutzbedürftigen Nutzungen im Umfeld der Tiefgarage bzw. der Entlüftungseinrichtungen zu erstellen war.

Für den baulichen Zustand waren die Immissionskonzentrationen der vorgenannten Schadstoffe zu ermitteln und anhand der Immissionsgrenzwerte der 22. BImSchV zu beurteilen. Hierzu wurde das Simulationsprogramm MISKAM verwendet.

Auftraggeber: 
PZP GmbH
Stadt: 
Düsseldorf
Arbeiten: 
Luftschadstoffuntersuchung
Ablieferung: 
2007
Architekten: 
Büttner, Musiol, Heisterkamp